Sherlock Holmes (2010)

untitled

Filmbeschreibung:

Nach der erfolgreichen Überführung Lord Blackwoods als Frauenschänder, sieht der Detektiv Sherlock Holmes keinen Anreiz in der weiteren Annahme von Fällen. Er grenzt sich in seinem Zimmer ab und kommt erst wieder in die Gänge, als sein treuer Freund Watson ihm seine Verlobung ankündigt, seinen Auszug und damit  das Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit. Sherlock Holmes kann dies nicht akzeptieren und setzt alles daran Watson‘s Entscheidung zu ändern. Als der zum Tode verurteilte Lord Blackwood ihn dann ins Gefängnis rufen lässt, und ihm mit seiner Auferstehung, weiteren Morden, und dem Tod droht, kommt Sherlock Holmes diese Herausforderung gerade recht. Zum Trailer

Filmkritik:

Der Film Sherlock Holmes fällt besonders durch seine tolle Actionszenen und seinen gelungenen schwarzen Humor, sowie durch die zeitgemäße und vor allem effektvolle Filmkulisse auf. Absolut unpassend ist jedoch eigentlich der Titel dieses Actionstreifens. Wer sich in diesem Film eine visuelle und buchgetreue Darstellung des Meisterdetektives „Sherlock Holmes“ vorstellt, wird wohl eher enttäuscht werden. Besondere sinnrelevante und künstlerische Elemente, wie seine Kombinationsgabe und sein Blick fürs Detail, wurden zwar übernommen, dennoch ist z.B die Rolle des Sherlock Holmes als (Frauen-)Aufreißer nur eine wirkungsvolle, aber traurige Masche, um die Verfilmung zugänglicher für die Masse zu machen. Auch überzeugt der Film – Sherlock Holmes – nicht gerade durch viel Handlung, da das Leben des Meisterdetektivs unnötig in den Hintergrund rückt und muss Platz für eine inhaltlich gut verpackte – aber banale – sowie lieblose Affäre machen. Des Weiteren ist die Verfilmung oft von roher Gewalt geprägt, was eigentlich im einem Widerspruch zu den Büchern steht und damit die Glaubhaftigkeit der gesamten Handlung in Frage stellt. Andererseits muss man die Besetzung der Schauspieler wirklich loben, denn sowohl Robert Downey JR – Sherlock Holmes -, als auch Jude Law – Watson – sind für die Intention des Filmes eine wirkliche Idealbesetzung, die durch Charme, Wagemut und Grips überzeugen kann. Obwohl auch Watson viele seiner – im Buch bekannt gemachten – Charakterzüge verliert, muss man sagen, dass die Harmonie und die Scherze zwischen ihm und Sherlock Holmes den Film besonders ansprechend und amüsant machen – ähnlich wie die kleineren Anzüglichkeiten, die die Handlungsabläufe auflockern. Zum Schluss sollte man noch auf den schönen Detail-Zusammenhang eingehen, der einem immer wieder durch Sherlock Holmes aufgelöst wird. Der Film überfordert den Zuschauer damit nicht durch zu komplizierte oder deplatzierte Logik, mindert aber auch keineswegs die Spannung an dem – in Sherlock Holmes zu lösenden – Fall.

Filme-Blog Wertung: 8/10

Sherlock Holmes ist ein ansprechender und beachtenswerter Actionfilm, der eine Spannungskurve hat, die den Zuschauern ausreichend Nervelkitzel und viele amüsante Momente bietet. Durch viele überzeugende Explosionen und einige Kämpfe sowie Hetzjagten verdient sich Sherlock Holmes eine Menge an Pluspunkten. Doch leider taugt dieser fesselnde Actionfilm als Verfilmung, der Krimiromanlegende Sherlock Holmes keineswegs. Da er deswegen viele der Leser bitter enttäuschen wird, sowie die inhaltlichen Erwartungen vieler nicht erfüllen kann, darf man nicht sagen, dass Sherlock Holmes im Ganzen gelungen ist.

Info:

Es gibt 56 Kurzgeschichten des legendären Meisterdetektives Sherlock Holmes und insgesamt 4 Romane, welche alle von Sir Arthur Conan Doyle geschrieben worden sind. Das erste Mal tauchte die Romanfigur Sherlock Holmes im Jahre 1887 auf. Dieser Roman trägt den Namen „Eine Studie in Scharlachrot“. In diesem Roman erfährt der Leser auch über das Kennenlernen von Holmes und Watson, sowie ihren darauf folgenden Einzug in ein Londoner Stadthaus in der Baker Street.

Filmfazit:

Der Film Sherlock Holmes begeistert den Zuschauer und beinhaltet weder langweilige Dialoge, noch zeitliche Unstimmigkeiten im Inhalt, und ist durch die vielen empfehlenswerten Actionszenen, Witze und vor allem Originalität ein äußerst würdiger Vertreter seines Genres. Als Verfilmung des Romans ist Sherlock Holmes jedoch ungeeignet.

Trailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

11 Gedanken zu “Sherlock Holmes (2010)

  1. Kann ich ebenfalls so unterschreiben! Meine Freundin, erwiesenermaßen großer Holmes-Fan, gemeint sind die Geschichten von Doyle, war von dem Film eher weniger angetan, obwohl ich sowas schon ahnte und ihr riet, sich nicht zu sehr auf den Namen zu versteifen.
    Nichtsdestotrotz wirbt dieser Film mit ebenjener Figur und muss sich daher auch entsprechende Kritik gefallen lassen.
    Als Abenteuer-/Action-Film taugt er aber allemal, zumal auch ich die Darstellung durch Downey Jr. und Law äußerst unterhaltsam und überzeugend fand.

    • Jep. War auch mein Problem. Also, dass er eben mit diesem Titel für etwas bestimmtes wirbt und eigentlich nicht abliefert.
      Aber nach anfänglicher Verwunderung kann man den Film doch gut anschauen :)

  2. Ich empfand den Film als nicht so gelungen. Mir fehlte einfach die Genialität und das wirklich Wahre Genie. Als normalen Abenteuerfilm dennoch zu gebrauchen, vor allem, wenn man die Bücher nie gelesen hat. Hatte mehr erwartet :( meine Wertung wären 6-7 Sterne gewesen.

  3. Es passiert mir wirklich nicht oft, aber bei dem Film bin ich nach einer Stunde eingeschlafen. Als ich zum ersten Mal von Sherlock Holmes gehört hatte, dachte ich mir, dass wird bestimmt ein guter Film mit einer guten Kriminalgeschichte. Als ich dann einen Trailer gesehen hatte, wusste ich zwar, dass es kein “klassischer” Sherlock Holmes wird, aber was ich dann kam, war in meinen Augen Blödsinn. Keine wirkliche Handlung, langweilige Dialoge und die Actionszenen passten meinem Empfinden nach mehr schlecht als recht. Also ich würde dem Film maximal 2-3 Sterne geben.

    • Mich wundert, dass deine Meinung so von der allgemeinen Wertung abweicht^^.
      Ich glaube einfach, dass du zu viel (Anderes) erwartet hast, da du wohl auch einige der Romane gelesen hast. Ich kann nicht verstehen, dass du eingeschlafen bist. Unterhaltend ist er allemal. Das muss man objektiv gesehen einfach zugeben.

      • Natürlich ist das Geschmackssache… Manche finden die Filme gut manche nicht so gut, aber ich muss ehrlich gesagt Alexander zustimmen weil der Film auch meine Erwartungen nicht erfüllt hat. Okay auch wenn 2-3 Sterne bisschen wenig wären, gebe ich dir trotzdem Recht…

        Aber wie Anastasia schon gesagt hat, ist der Filmt recht unterhaltsam.

        • Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, weswegen es auch nicht meine Absicht war, irgendwelche Meinungen zu kritisieren. Ich wollte einfach nur mein Empfinden bzw. meine Meinung zum Film äußern.

          • Und das finde ich genau richtig weil wie du sagst ist es gut dass meinungen verschieden sind….
            Also ist es nicht schlimm das du kritisierst.. Wir sind offen für jede kritik….

          • Dafür ist sind die “Antworten” auch gedacht. Uns interessiert die Meinung unserer Leser zu den Filmen.
            Hier wird nichts persönlich genommen.
            glg

  4. Hab nie nen Roman gelesen, und fand den Film gut. Ok, es hat nix mit der Figur des Holmes zutun die man sonst so kennt, aber nen Film für nen Unterhaltsamen Abend ist es allemal.

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>