Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo (2008)

Filmbeschreibung:

Harold und Kumar sind beste Freunde, doch auf dem Flug nach Amsterdam wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Der Grund, warum die beiden nach Amsterdam fliegen, ist Harold’s Traumfrau. Doch während des Flugs geht alles schief, was nur schief gehen kann und so landen die zwei Freunde im Gefängnis Guantanamo Bay. Ein Fluchtweg ist jedoch schnell gefunden. Aus dem Gefängnis entkommen, sind sie schon auf der Flucht vor jeglichen Geheimdiensten, die es in Amerika gibt, da diese glauben, die zwei Freunde seien Terroristen. Zu Kumar’s Pech scheint der Verlobte seiner Ex-Freundin ihre einzige Rettung zu sein und deshalb beschließen die beiden irgendwie nach Texas zu kommen, bevor sie vom Geheimdienst geschnappt werden. Zum Trailer

Filmkritik:

Leider ist mir erst später aufgefallen, dass ich den zweiten Teil gesehen habe und daher war meine Überraschung dementsprechend groß, da es keine Seltenheit ist, dass man in diesem Genre geniale Filme sieht, aber die Fortsetzungen von diesen mehr als miserabel sind und das Niveau des ersten Teils so gut wie nie halten können. Harold & Kumar 2 glänzt jedoch durchweg mit ausgefallenen Witzen und Gags, die oftmals vom schwarzen Humor geprägten Witze zeigen wieder einmal, dass es möglich ist, auch ernste Angelegenheiten einfach einmal locker zu sehen. Denn um Harold & Kumar 2 wirklich genießen zu können, sollte man seine Engstirnigkeit ablegen und über solche Sachen einfach mal lachen, denn Harold & Kumar 2 dreht sich hauptsächlich über Rassismus und Klischees, welche auf ganz lustige Art und Weise verarbeitet werden, so dass es einem fast unmöglich ist, darüber nicht zu lachen. Ob Harold & Kumar 2 einen tieferen Sinn bezweckt mit seinem schwarzen Humor über Rassenverachtung und Vorurteile bezweifle ich an dieser Stelle einmal, da ich keinerlei Moralpredigt erkennen konnte. Harold & Kumar 2 bedient sich meiner Meinung nach lediglich an typischen Vorurteilen gegenüber Asiaten, Juden oder Südstaatlern und macht daraus eine irrsinnig witzige Geschichte. Fraglich ist an dieser Stelle, ob sich die jeweiligen Gesellschaften bzw. Religionen durch Harold & Kumar 2 angegriffen fühlen, oder dies einfach gelassen hinnehmen, sprich den Film mit Humor auffassen. Komödien haben oft das Problem, dass es ihnen oftmals an Originalität mangelt und man damit jeden noch so kleinen Gag schon einmal irgendwo gesehen hat, da oftmals 08/15 Witze geboten werden und man an jeder Ecke den nächsten Gag bereits riecht. Doch dem ist in Harold & Kumar 2 nicht so, denn der Streifen glänzt mit einem genialen Konzept und einer Story, die man genauso wenig vergisst, wie die Charaktere, da Harold & Kumar 2 stets das Ziel verfolgt, originell und kreativ zu bleiben. Oftmals kommen die lustigen Szenen urplötzlich und überraschen den Zuschauer regelrecht. Mir persönlich ist dieser Aspekt einer der Wichtigsten – vor allem in diesem Genre, da es immer und immer wieder vorkommt, dass Komödien zwar lustige Szenen zeigen, diese aber wirklich nichts Neues beinhalten und schnell in Vergessenheit geraten, auch wenn in Harold & Kumar 2 lediglich Klischees und Vorurteile behandelt werden, ist die Art und Weise die entscheidende Kraft, die dem Film zu einem unvergesslichen Streifen macht. Über die FSK 16 Einstufung durfte ich mir auch während des Films schon Gedanken machen, da wie auch in den American Pie Teilen das Motto Sex-Sells vertreten wird und dies wirklich nicht zu knapp. Aber auch hier zeigt sich wieder einmal der Film von seiner besten Seite, denn anstatt mit dem Trend zu gehen, entwickelt der Film etwas ganz Eigenes und sahnt damit bei den Zuschauern richtig ab. Im Großen und Ganzen muss ich behaupten, dass man in diesem Streifen einfach nicht ums Lachen herum kommen wird und Anhänger von Road Trip, Amrican Pie, Spritztour oder How I Met Your Mother werden an Harold & Kumar 2 ebenfalls nicht vorbei kommen. Deshalb bekommt Harold & Kumar 2 von mir auf jeden Fall eine Empfehlung und sollte am besten mit Freunden zusammen genossen werden.

Filme-Blog Wertung: 8/10

Eine originelle Story, tolle Charaktere und wirklich witzige Auftritte machen es möglich, dass Harold & Kumar 2 wirklich Punkte kassiert, denn es ist leider zu einer Seltenheit geworden, dass man Komödien sieht, die eine so reiche Auswahl an originellen Ideen, Witzen und Gags vorweisen können. Demnach verdient sich Harold & Kumar 2 seine acht zugedröhnten Trend-Sterne auf jeden Fall. 

 

Info:

Ein dritter Teil wurde bereits offiziell bestätigt, dieser wird eine Weihnachtsgeschichte sein, die sechs Jahre nach dem zweiten Teil anknüpft, in der die beiden Freunde jedoch keinen Kontakt mehr haben, was sich aber bald ändern wird.

Filmfazit:

Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo – ist genau die Sorte von Film, an die man sich immer noch erinnert, da der Film unheimlich originell ist und wirklich einen wundervollen einzigartigen Humor besitzt. How I Met Your Mother Fans sollten hier auf jeden Fall einen Blick wagen.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

3 Gedanken zu “Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo (2008)

  1. Ne 8/10 find ich übertrieben, ausser Minderheiten Diskriminieren, tut der film net viel, und originel, naja das is so ne Sache. Nen Pluspunkt ist das Barney mitspielt, aber das wars auch schon.

    • Originalität wird wie oben beschrieben sehr groß geschrieben, was man natürlich vor allem in den ausgefallenen Ideen und dem ausgefallenen Konzept zu spüren bekommt. Beispiele sind hier auf jeden Fall die zwei Hauptcharaktere. Des weiteren zeigt der Film – nicht so wie Andere – Witze, die man so in der Art noch nicht kennt, denn auch das Motto Sex-Sells wird hier zwar angewendet, doch nicht in der üblichen Form. Es gibt noch zahlreiche andere Beispiele, die dem Film zu etwas Besonderem machen und man im Bezug auf andere Komödien die 8 Sterne auf jeden Fall rechtfertigen kann, denn der Film bietet mehr, als 08/15 klischeehafte Witze bzw. Gags, die man schon vorher irgendwo gesehen hat.
      Wieso redest du hier eigentlich als von Minderheiten? Ich finde nicht, dass Asiaten unbedingt zu den Minderheiten auf dieser Welt gehören und ja Harold ist amerikanischer-asiatischer Abstammung, genauso wie Kumor(Inder).

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>