Scary Movie (2000)

Scary Movie

Filmbeschreibung:

Die Freunde Cindy, Brenda, Buffy, Greg, Ray und Bobby haben an Halloween einen Autounfall, bei dem ein Fußgänger ums Leben kommt. Da sie Angst davor haben, im Gefängnis zu landen, beseitigen sie die Leiche im Meer. Dieser Tat kam zum Glück der Freunde niemand auf die Schliche. Doch ein Jahr später wird Drew Decker, eine Mitschülerin, von einem maskierten Mann zu Hause beobachtet und dann getötet. Cindy erkennt schnell, dass dieser Mord mit dem Vorfall von letztem Halloween zu tun haben muss und Cindy liegt damit nicht falsch, denn es folgen weitere Morde. Auf einer Party wird einer nach dem anderen, auf eine blutige Weise ermordet, der in der Nacht dabei war. Doch Cindy lässt sich nicht unterkriegen und versucht dem Mörder auf die Schliche zu kommen. Zum Trailer

Filmkritik:

Die Meinungen gehen bei Scary Movie weit auseinander: Manche Leute halten den Film für niveauloses Mainstreamkino, andere für die Kultparodie schlechthin. In Scary Movie werden zahlreiche Horrorfilme parodiert. Meiner Meinung nach ist es auch wichtig die Filme zu kennen, bevor man sich Scary Movie anschaut, denn sonst versteht man die ganzen Gags, Dialoge und Anspielungen nicht und es macht nur noch halb soviel Spaß, sich den Film anzusehen. Denn der Film ist nun mal eine Parodie vieler anderer Horrorfilme und es würde logischerweise auch kaum Sinn machen, sich diesen ohne irgendeinen der Filme gesehen zu haben, anzusehen. Aus diesem Grund ist die Handlung auch nichts wirklich Originelles, da es sich nur um die Nachahmung – wenn auch in einer anderen Weise –  von einigen Horrorfilmen handelt. Den Grundstein für die Handlung bildet offensichtlich „Scream“. Der Film wurde schon in der Anfangsszene parodiert und es gab auch im Laufe der Handlung weitere Anspielungen. Des Weiteren wurden in Scary Movie The Sixth Sense, Der Exorzist, Forrest Gump und Freitag der 13. auf satirische Weise dargestellt. Doch auch als Liebhaber von Scary Movie muss man an dem Punkt allerdings zugeben, dass es sich bei den Parodien und den Anspielungen meist um eher unsinnige Aneinanderreihungen handelt. Dennoch sind die spontanen Gags meist so dargestellt, dass diese auf eine nebensächliche Art und Weise herüberkommen. Die Charaktere waren ziemlich oberflächlich und auch die Darsteller boten keine Meisterleistung, doch das ist für eine Parodie eigentlich nichts Außergewöhnliches.

Filme-Blog Wertung: 7/10

Scary Movie hat sich sieben Sterne verdient. Der Film bietet aus dem Grund, dass es sich eben um eine Parodie handelt, nichts Neues und ist eher eine Kopie. Dennoch kann der Film durch die Handlung punkten. Die Gags, Dialoge etc. können einigen Leuten als billig erscheinen, doch ich persönlich finde die gesamte Mischung der vielen Filme perfekt. Es wird nie langweilig und man hat immer etwas zu lachen. Das zeigt aber auch für mich persönlich, dass die Handlung schon sehr gut durchdacht wurde, da so viele Filme in Scary Movie einbezogen worden sind, ohne für Verwirrung zu sorgen. Auch die Reaktionen der Figuren auf die verschiedenen Gags waren meiner Meinung nach einfach nur lustig, da diese die Situationen kaum wahrnahmen. Die Darsteller sind hingegen nicht so gut, denn auch die Figuren waren etwas zu oberflächlich.

Filmfazit:

Ein gelungene Parodie von zahlreichen bekannten Horrorstreifen. Wenn man diese kennt, wird das Ansehen doppelt so viel Spaß machen. Auch das Anschauen des Originals erweist sich als viel lustiger, wenn man die Parodie kennt. Dennoch ist der Film nichts für Leute, die sich etwas Anspruchsvolles ansehen wollen, denn die meisten der Witze gehen unter die Gürtellinie.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>