Scary Movie 4 (2006)

Scary Movie

Filmbeschreibung:

Nach dem Tod ihres Kumpels Tom Logan, dem Farmer aus Scary Movie 3, zieht Cindy Campbell in ein neues Haus. Sie arbeitet als Krankenpflegerin und muss sich um eine gelähmte Frau kümmern. In ihrem neuen etwas ärmlichen Wohnviertel lernt sie mit Tom Ryan einen neuen Freund kennen und auch mit dessen Kindern versteht sie sich gut. Doch die idyllische Stimmung ist von kurzer Dauer, denn bald bemerkt Cindy, dass sie von einem Geisterjungen verfolgt wird, der mit ihr unter einem Dach lebt. Eines Tages landet dann noch ein riesiger TriPod auf der Erde, der von einem ungeheuerlichen Gewitter begleitet wird und sich später in Aliens verwandelt. Als Cindy dann erneut dem Geisterjungen begegnet, sagt ihr dieser, dass sie die Wahrheit über die Aliens unter dem Herz findet. Mit diesem merkwürdigen Ratschlag macht sie sich auf die Suche nach einer Lösung, auf die sie sich gemeinsam mit Brenda, die in Scary Movie 3 verstorben ist, begibt. Zum Trailer

Filmkritik:

Nachdem ich mir den dritten Teil der Scary Movie Reihe angesehen hatte, dachte ich, dass dieser kaum zu übertreffen sei. Und um ehrlich zu sein, hat das meiner Meinung nach der vierte Teil der Reihe auch nicht geschafft. Die Filmvorlagen, auf die sich die Handlung aufgebaut hat und auf deren Kosten die Gags entstanden sind, sind alle gut gewählt. Der Grund dafür ist, dass die meisten dem Zuschauer geläufig sind, denn erst so kann der die Parodie ja erst verstehen. Die Parodien sind den Machern von Scary Movie dieses Mal auch wirklich gelungen. Man konnte aus dem oben genannten Grund sehr viel lachen, außerdem unterscheidet sich der Humor deutlich – wie bereits bei Scary Movie 3 – von den ersten beiden Teilen der Reihe. Es gibt viele „niveauvollere“ Witze in Scary Movie 4, was dazu führt, dass fast jeder über den Film lachen kann. Doch als ich dann nach dem Film feststellen musste, dass die Handlung fast total zusammenhangslos war, war ich schon etwas enttäuscht. Selbstverständlich kann man sich kein Meisterwerk erhoffen, was die Handlung angeht, denn es geht immer noch um eine Parodie, die nicht sehr anspruchsvoll sein kann. Doch die Handlung von Scary Movie 4, die auf die Filme The Ring und Krieg der Welten aufbaut, ist nicht zusammenhängend und scheint ziemlich sinnlos. Die Darsteller waren dieses Mal wieder gut ausgewählt, denn die passten gut in ihre Rollen rein. Es wurden viele prominente Darsteller mit ins Boot gerufen, was man auch an der Qualität der Witze zu spüren bekommt. So ist die Szene mit Oprah Winfrey unglaublich witzig und auch Charlie Sheen kann in seiner Rolle überzeugen. Aber auch die Stammbesetzung bringt eine gute Leistung auf die Leinwand.

Filme-Blog Wertung: 6/10

Scary Movie 4 verdient sich sechs Sterne. Pluspunkte verdient sich der Film durch die vielen guten Gags, die vor Allem den sorgfältig ausgesuchten Filmvorlagen zu verdanken sind. Denn diese sind zum größten Teil bekannt, was dazu führt, dass die Gags noch besser bei dem Zuschauer ankommen. Darüberhinaus kann man den Humor, den man in Scary Movie 4 zu sehen bekommt als etwas niveauvoller einstufen, als in den vorherigen Filmen. Auch die Promi-Besetzung bringt dem Film einige Pluspunkte ein. Dennoch erntet Scary Movie 4 auch einige Minuspunkte. Da ist zu aller erst die Handlung, die sich in erster Linie auf The Ring und auf Krieg der Welten aufbaut. Es ist eindeutig, dass die beiden Filme rein thematisch schwer zu verbinden sind und das ist den Drehbuchautoren in der Praxis offenbar nicht gelungen. Die Handlung wirkt somit absolut zusammenhangslos und nach einiger Zeit konnte man kaum noch verstehen, um was es eigentlich geht.

Info:

Bei den Filmen, Serien und Prominenten, die in der Parodie Scary Movie dargestellt werden, handelt es sich um:  Krieg der Welten, The Grudge – Der Fluch, The Village – Das Dorf, Saw und Saw II, Der verbotene Schlüssel, Dark Water, The Ring, Brokeback Mountain, Land of the Dead, Jay und Silent Bob schlagen zurück, Hustle & Flow, 8 Mile und Million Dollar Baby, iPod, King of Queens, Lost, Michael Jackson und Tom Cruise.

Filmfazit:

Scary Movie ist ein sehr lustiger Film und bietet viele gelungene Gags. Dennoch ist die Handlung absolut zusammenhangslos. Wer also eine gute Handlung erwartet, sollte die Finger von dem Film lassen.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>