Experiment Killing Room (2009)

Experiment Killing Room

Filmbeschreibung:

Experiment Killing Room handelt von 4 Probanden, dich sich freiwillig gemeldet haben, an einer Reihe von Tests teilzunehmen, die eine Analyse über das menschliche Verhalten zur Folge haben sollen. Sie betreten einen sterilen Raum und sollen dort lediglich einige Fragebögen ausfüllen. Als Belohnung für das Beenden aller Bögen, sollen die 4 eine Belohnung von satten 250$ erhalten, doch das Experiment entwickelt sich anders als geplant und die 4 werden Teil des geheimen Forschungsprojekts MKULTRA, welches unter Extrembedingungen, die menschlichen Verhaltensweisen untersucht und diese auswertet. Einer der Probanden wird mit einem Kopfschuss außer Gefecht gesetzt und nun beobachten Forscher, wie die restlichen 3 diesen Druck verarbeiten und wie weit jeder Einzelne geht, um sein eigenes Leben zu retten. Zum Trailer

Filmkritik:

Experiment Killing Room beruht auf einer wahren Begebenheit und erzählt diese meiner Meinung nach auch sehr gut nach. Etwas verwirrend wirkt der Film dadurch, dass immer wieder ein Szenenwechsel von dem Raum, in dem sich die Probanden aufhalten, in den Raum, aus dem diese beobachtet werden stattfindet. Letztere Handlung dient scheinbar lediglich dazu, die Echtheit des Films darzustellen und zu verdeutlichen, dass es sich bei diesem Film nicht eben um einen ganz normalen 0815-Horror-Thriller handelt.

Filme-Blog Wertung: 6/10

Punkten kann der Film leider nicht durch wirklich viele Aspekte, jedoch wäre auf jeden Fall zu berücksichtigen, dass es sich bei der erzählten Geschichte um eine wahre Begebenheit handelt und dass es so umso grausamer und beklemmender auf den Betrachter wirkt, wenn die Protagonisten im Film am Rande des Verzweiflung stehen, oder sogar Schmerzen erleiden und letztendlich sterben. Die Effekte sind den ganzen Film über recht schlicht gehalten, was ich ebenfalls sehr gut finde, da man einen Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht, nicht maßlos übertreiben sollte. Zu erwähnen wäre allerdings noch, dass es sich bei Experiment Killing Room um einen wirklich gelungenen Thriller handelt, den man auf jeden Fall einmal gesehen haben sollte, um sich selbst ein Bild machen zu können, wie grausam Menschen untereinander sein können.

Info:

Erkundigt man sich nach Betrachten des Films einmal genauer über das Forschungsprogramm MKULTRA, welches wirklich von Beginn der 50er, bis hin zur Mitte der 70er Jahre von der CIA an unschuldigen Menschen durchgeführt wurde, wird sehr schnell klar, wie grausam es für die Testpersonen gewesen sein muss, an den Experimenten teilzunehmen. Alle Spuren und Protokolle der damaligen Versuche wurden weitestgehend vernichtet, jedoch lässt sich hier und da noch ein Teil einzelner Beobachtungen finden, die einem wirklich die Sprache verschlagen werden.

Filmfazit:

Experiment Killing Room ist ein wirklich gelungener Thriller, der immer wieder durch seine besonders dramatischen Szenen überzeugen kann, die umso heftiger auf den Zuschauer wirken, wenn dieser erfährt, dass der gesamte Film auf einer wahren Begebenheit beruht.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>