Upside Down (2013)

upside down

Wenn Adam nach oben schaut, steht die Welt Kopf – im wahrsten Sinne des Wortes. Adams Universum ist etwas anders als unseres. Von der Schwerkraft unberührt schweben dort oben am Himmel Flüsse, Seen, Bäume… Eine komplette Gesellschaft lebt dort oben; eine Gesellschaft, die elitärer ist, als die von Adam. Die Regierung dieser „auf dem Kopf stehenden“ verbietet jedem der Bewohner den Kontakt zu den „anderen“. Dieses Gesetz stört Adam nicht weiter; zumindest nicht, bis er dort, auf der anderen Seite des Spiegels, die junge Eden sieht und sich unsterblich in die junge Frau verliebt. Adam fasst einen Entschluss: Er möchte mit Eden zusammenkommen; selbst wenn er dazu die Gesetze seiner Welt und sogar die der Schwerkraft brechen muss.

Kinostart: 22. August 2013

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Ein Gedanke zu “Upside Down (2013)

  1. Habe den Film nun endlich gesehen, nachdem ich ihn im Kino verpasst habe. Jaaaa.alsooooo… :) er ist schon nicht schlecht und an viele Details wurde gedacht. Aus meiner Sicht ist es aber eher eine Future-Love-Story und man hätte noch so viel darauf machen können….aber vielleicht kommt das ja im zweiten Teil

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>