Red Dawn (2012)

Red Dawn

1984 war das, als Amerika von den Russen eingenommen wurde. Die rote Armee schlug die Streitkräfte der Vereinigten Staaten damals vernichtend und hätte eine Terrorherrschaft etabliert, wenn die Invasoren nicht von einer Handvoll Schüler mit Guerillamethoden geschlagen worden wären. 2012 passiert wieder so etwas. Diesmal ist es Nordkorea, was in den USA einmarschiert. Aber keine Angst, liebe Leser, Kim Jong-Un ist nicht über Nacht verrückt geworden – das war er schon immer – und er hat auch nicht wirklich Amerika angegriffen. Viel eher ist dies die „Handlung“ von Red Dawn, dem 2012er Remake von Die rote Flut („Handlung“: siehe die ersten zwei Sätze). Fans von Popcorn-Action dürfen sich freuen, wenn es den bösen Koreanern an den Kragen geht. Thor Chris Hemsworth mimt den Anführer der Schüler-Rebellen, eben jene Rolle, die 1984 „Dirty Dancer“ Patrick Swayze übernahm. Interessanter Fact: Red Dawn ist schon seit über einem Jahr fertig, kommt allerdings erst jetzt raus, weil der eigentliche Aggressor – China – digital in die Nordkoreaner umgewandelt werden musste.

Kinostart: 27. Dezember 2012

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Ein Gedanke zu “Red Dawn (2012)

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>