Ralph reichts (2012)

Ralph reichts

Wario und Bowser aus Super Mario, Zangief aus Street Fighter, Albert Wesker aus Resident Evil und Liquid Snake aus Metal Gear Solid – Computerspielbösewichte sind mittlerweile anerkannter Teil der Popkultur und manchmal sogar bekannter als die eigentlichen Helden selbst. Doch oft genug stehen sie im Schatten des Helden. So auch im Falle von Ralph, dem Opponenten von Fix-it Felix. Ralph jedoch ist eigentlich ein ganz netter Kerl, den nur die Programmierer in die Rolle des Bösen steckten. Ralph entscheidet sich aus der Videospielwelt auszubrechen und gut zu werden. Ralph reichts scheint ein amüsanter Animationsspaß von Disney zu werden. Alle Nerds, die bei der Nennung von diversen Spieleklassikern feuchte Augen bekommen, können ihn sich ebenso anschauen wie deren Nachwuchs. Aber auch Humorfreunde könnten auf ihre Kosten kommen, führte doch Rich Moore (Futurama, Die Simpsons) Regie.

Kinostart: 06. Dezember 2012

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>