News: Man of Steel kommt als Director’s Cut + Final Trailer

news superman man of steel

Eine gute Nachricht für Freunde des Superhelden-Films: Wie Regisseur Zack Synder nun in einem Interview mit dem Filmmagazin “Collider” erklärte, handelt es sich bei der Kinofassung seiner Superman-Adaption Man of Steel direkt um einen Director’s Cut, der miteiner Laufzeit von 148 Minuten aufwartet. Wir erinnern uns: Bei Snyders Vorgängerfilmen Watchmen – Die Wächter – oder Sucker Punch mussten Filmfans erst auf die Heimkinoveröffentlichungen warten, um in den Genuss der vom Regisseur favorisierten Fassung zu kommen. Man of Steel startet am 20. Juni in den deutschen Kinos. Anbei der aktuelle Trailer, der einen guten Einblick in die künstlerische Vision Snyders und Nolans bietet.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

3 Gedanken zu “News: Man of Steel kommt als Director’s Cut + Final Trailer

  1. Superman fand ich von allen Superhelden immer am langweiligsten, weil er keine echten Ecken und Kanten hatte, wie Batman. Hab zwar früher immer die Serie in den 90ern geschaut, aber so richtig anfreunden konnte ich mich nie ^^

    ABER auf Man of Steel freue ich mich richtig. Die Trailer sehen vielversprechend aus. Und ich denke auch der Film wird klasse, da Superman eben etwas zerbrechlicher dargestellt wird und nicht so knalle bunt und unantastbar wie sonst. Das macht ihn für mich einfach sympathischer. Obs allerdings für einen Kinobesuch reicht, da bin ich mir noch nicht sicher. ;)

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>