Iron Man 3 (2013)

iron man 3

Filmbeschreibung:

Hui, was war denn da passiert. Ein scheinbar lebloser, auf den Meeresgrund sinkender, Tony Stark. Eine kaputte Iron-Man-Maske. Zerstörte Geheimverstecke. Aufgedeckte Identitäten… Der erste Trailer zu Iron Man 3 erinnerte doch frappierend an die Richtung, die The Dark Knight und The Dark Knight Rises vorgegeben hatten. Doch mit dem zweiten Trailer sah die Welt für Marvel-Fans schon wieder anders aus. Da war er wieder der Mix aus Humor, übertriebener Superheldenaction und High-Budget-Spezialeffekten – auch wenn auch hier eine etwas düsterere Note mitschwang. Das ist aber auch kein Wunder, denn immerhin stellt sich Iron Man Tony Stark in Iron Man 3 dem Mandarin. Zunächst nimmt der Superschurke dem Superhelden nahezu alles, was sein Leben ausmacht, nur um ihm dann auch noch seine Geliebte Pepper Potts zu entreißen. Mit dem Rücken zur Wand muss der Mann hinter der Maske herausfinden, ob er auch ohne Rüstung ein wahrer Superheld ist. Spektakulär anzuschauen sind in den bisherigen Trailern die Szenen, in denen dutzende Iron Men in den Kampf ziehen. Es bleibt abzuwarten, ob uns Marvel einen gehaltvollen Superheldenfilm oder nur einfaches Popcorn-Kino serviert. Trotz der ernsteren Trailer, tippe ich auf letzteres, aber das muss ja nicht unbedingt schlecht sein.

Hier geht’s zur Filmkritik.

 

Kinostart: 01. Mai 2013

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>