Die Vermessung der Welt (2012)

Na, musste es schon jemand in der Schule lesen? Seit dem enormen Erfolg, den der österreichisch-deutsche Schriftsteller Daniel Kehlmann 2005 mit seinem Buch Die Vermessung der Welt hatte, wird es von dem Mathe- oder Physiklehrer gerne mal hervorgeholt, um den naturwissenschaftsfeindlichen Schülern doch noch die Faszination von Formeln und Zahlen näher zu bringen. Die Verfilmung hält sich ziemlich dicht an der Vorlage von 2005. Die Vermessung der Welt erzählt die teils fiktive, teils verbürgte Geschichte des Mathematikers Carl Friedrich Gauß und des Naturforschers Alexander von Humboldt. Im 19. Jahrhundert machten die beiden Genies diverse Entdeckungen, denen ihre Zeitgenossen skeptisch gegenüber stehen sollten.

 

Kinostart 25.10.2012

 

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>