Das wundersame Leben des Timothy Green (2012)

Das wundersame Leben des Timothy Green

Ah Gottchen… Das Eheleben von Jim und Cindy Green scheint perfekt. Erfolgreich im Job, in der Liebe – und bestimmt auch der Sex, obwohl einem das die ab sechs Jahren freigegebene Komödie verschweigt – ist perfekt. Alles, was zu ihrem ganzheitlichen Glück fehlt, ist ein Baby. Doch da wir hier in einer seichten FSK-6-Komödie sind, wird der Nachwuchs nicht so „gemacht“, wie man es vielleicht gerne gesehen hätte – immerhin spielt Jennifer Garner (Juno, Valentinstag, Elektra) mit. Nein, die Greens vergraben einen Zettel mit dem Babywunsch im Garten. Und plötzlich taucht tatsächlich ein kleiner Junge bei den Greens auf, der sie auch gleich mit Mom und Dad anspricht. Da wir es bei Das wundersame Leben des Timothy Green mit einer unlogischen, seichten FSK-6-Komödie zu tun haben, fragen die beiden nicht weiter nach – auch dann nicht, als dem kleinen Timothy Blätter (!) aus den Beinen wachsen. Und wie es sich für unlogische, seichte, leicht dämliche FSK-6-Komödien gehört, wartete nach 105 Minuten sicherlich ein Happy End auf alle Beteiligten – Versprochen!

Kinostart: 08.11.2012  

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>