Zombieland (2009)

zombieland

Filmbeschreibung:

Zombieland ist der neue Name für die Vereinigten Staaten, denn in diesen ist ein Virus ausgebrochen, welcher mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Menschenfleisch fressende Zombies verwandelt hat. Columbus ist ein Überlebender, weil er strikt seine Regeln befolgt, um nicht von den Zombies zerfleischt zu werden, doch dies ändert sich schnell, als er dem Draufgänger Cowboy Tallahasse begegnet. Denn Tallahasse ist der Auffassung, er habe seineBerufung im Töten von Zombies gefunden, und hält sich an keine seiner Regeln. Auf ihrer Reise durch Zombieland trifft das neue Team, bestehend aus Draufgänger- und Verlierertyp, auf die Schwestern Wichita und Little Rock, welche das Männerteam mächtig übers Ohr hauen. Zum Trailer

Filmkritik:

Mit Zombieland liefert uns Regisseur Ruben Fleischer eine der erfolgreichsten Komödien über Zombies aller Zeiten. In Planung stand zuerst eine Sendung und so wirkt der Film auch, aber Fleischer und sein Team produzierten dann doch lieber einen Kinofilm. Die Handlung ist schnell erzählt: Columbus ist einer der Wenigen, die den Virus überlebt haben. Nach seiner Meinung, verdankt er dies nur seinen 33 Regeln, die er strikt befolgt. Anfangs erzählt Columbus welche Regeln er sich für das Überleben gesetzt hat, doch leider werden nicht alle Preis gegeben. Auch die Hintergründe zu dem Virus, der die Menschen in Zombies verwandelt sind unklar. Doch Zombieland bietet ein klasse Konzept, welches sehr unterhaltsam präsentiert wird und ist wohl die beste Mischung aus Horror und Komödie, denn hier werden nicht nur Menschen, oder auch Zombies, auf billige Art zerfetzt. Zombieland bietet eine kompakte klare Handlung und holt aus dem bisschen Story viele Witze und Gags heraus. Columbus, Tallahasse, Wichita und Little Rock sind die vier Hauptpersonen, die uns den ganzen Film über begleiten und unterhalten, gerade Jesse Eisenberg als Columbus spielt seine Rolle, als schüchternes Weichei, der immer auf Nummer sicher geht, sehr überzeugend. Und so ist Woody Harrelson als Tallahasse das krasse Gegenteil von Columbus, denn er spielt den selbstbewussten Mann mit einer harten Schale, der scheinbar seine Berufung im Töten von Zombies gefunden hat. Emma Stone als Wichita und Abigail Breslin als Little Rock sind Geschwister und ein eingespieltes Team im Betrügen und zum Pech von Columbus und Tallahasse kreuzen sich deren Wege ziemlich oft. Obwohl es so ziemlich immer auf das gleiche hinaus läuft, so ist es immer wieder lustig, auf welche Art die Beiden von den Schwestern wieder übers Ohr gehauen wurden. Im Großen und Ganzen ist Zombieland eine gelungene Komödie, die das Grundprinzip von 28 Days/Weeks Later verfolgt, aber daraus eine herzhafte Komödie bastelt. Die Fortsetzung ist Anfang 2011 geplant – wir sind sehr gespannt und werden natürlich auch den Nachfolger einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Filme-Blog Wertung: 8/10

Ein bisschen mehr Informationen hätten nicht geschadet und das Sahnehäubchen hätte sich Zombieland, durch Preisgeben der restlichen Regeln selbstverständlich verdient, aber so gibt es nur 8 Twinkie-Sternchen. 

Die Regeln:

Die unten stehenden Regeln werden im Film mit lustigen Sequenzen untermalt, wie Columbus zu diesen Regeln kam.

  1. Fitness
  2. Doppelt hält besser
  3. Vorsicht auf dem Klo
  4. Anschnallen
  5. Reise leicht
  6. Sei kein Held
  7. Aufwärmen
  8. Sind Zweifel am Start, hab’nen Ausweg parat
  9. Überprüfe den Rücksitz
  10. Genieße die kleinen Dinge

Filmfazit:

Zombieland ist eine richtig gut gelungene Komödie, die Zombies und Humor einzigartig vereint. Der Film hätte auch eine Serie werden können, aber ein zweiter Teil dürfte nach den Verkaufszahlen zu erwarten sein.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

10 Gedanken zu “Zombieland (2009)

  1. Geilster Film überhaupt Wertung 10/10!

    Und zu deinen negativen Kritikpunkten!
    Die Ursache des Virus der die Menschen zu Zombies macht ist BSE!
    Sieht man in der Szene wo die Tellahesse & Columbus auf der der Autobahn das eine Auto wegschieben… „Aus wütenden Rindern wurden würtende Menschen , wurden wütende Zombies“ … sagt Columbus da.! Außerdem sagt er ganz am Anfang des Filmes, wo er an dieser Tankstelle in seiner Heimatstadt ist „… seit Patient 0 in den kontaminierten Burger gegessen hat“.
    Ich kenn den Film einfach auswendig!
    Außerdem kann man als Zusatzinfo hinzufügen,dass alle Namen der Protagonisten geographische Namen sind (Tellahesse, Columbus, Little Rock ,Wicheta ), sogar die hübsche Nachbarin wird als „406“ bezeichnet. Nur Billy Murray ,der sich selbst spielt ist nicht nach einem Ort benannt;)
    Ich verstehe nur nicht warum du wegen den „fehlenden“ Regeln 2 Punkte abziehst…
    Ich finde die sind nicht drigend notwendig …

    10/10 Ich kanns nur immer wiederholen … Geilster Film seit langem!

    • Da kennt wohl jemand den Film echt sau gut 😉 ja anfangs sollte Zombieland eine Serie werden, ich finde es schade, dass sie es nicht geworden ist, aber ich freue mich sehr auf den zweiten Teil und hoffe, dass noch einige Regeln preisgegeben werden 🙂 wie gesagt, war der zweite Teil gegen Ende 2010 und Anfang 2011 geplant 🙂

  2. eine amüsante zombie-apokalypse-comedy
    die aufmachung ist ansprechend, die darstellung (besonders die erzählende innenperspektive des protagonisten samt seinen regeln) ist amüsant und die story weitesgehend logisch – wobei ich mich der meinung von columbus anschließen kann: wie wahrscheinlich ist es ein heiratsfähiges, ich möchte hinzufügen scharfes, mädel überlebt und er gerade sie trifft…
    ehrlich gesagt hat der film mir nicht mehr als den einen oder anderen schmunzler verpassen können, amüsant war’s trotzdem, besonders tallahassee hat das ganze wunderbar nett abgerundet und gelockert und ohne ihn würde einfach etwas fehlen
    die stelle mit bill maury war anfangs ganz witzig und nett, wurde später jedoch etwas schräg und wirkte „leicht“ abgehackt – schade eigentlich…

    insgesamt ist zombieland meiner meinung nach ein wirklich unterhaltender streifen, der horror mit comedy amüsant miteinander vereint und trotzdem nicht seine nachvollziehbarkeit verliert

    perönliche wertung: 7-8/10

    • Ich bin mir gar nicht mehr sicher wie es ausgegangen ist, aber es stand ja mal zur Debatte, dass man aus Zombieland eine Serie machen wollte, anstelle eines zweiten Teils, den ich persönlich sehr befürworten könnte 🙂

    • Man kann ihn sich einfach immer wieder anschauen und er wird niemals langweilig. Zombieland gehört jetzt schon seit Jahren zu meinen absoluten Favoriten in Sachen Film und auch nach dem gefühlten 100. Mal mit dem Film, wird es einfach nicht weniger lustig! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Hiroaki Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.