Filmkritik: Jeepers Creepers 2 (2003)

Jeepers Creepers 2

Filmbeschreibung:

Die Story aus Jeepers Creepers 2 schließt nur ein paar Tage später an den ersten Teil an. Der Creeper ist wieder auf der Suche nach neuen Körperteilen für seine “Hülle”, dabei fängt er den kleinen Jungen eines Farmers, der gerade dabei ist, Vogelscheuchen aufzustellen. Der Schulbus der High -School -Basketballspielern bleibt auf der Landstraße liegen. Doch scheinbar ist dies kein Zufall, denn jemand hat die Reifen mit selbst gebauten Wurfsternen regelrecht zerfetzt. Nachdem die Busfahrerin vergeblich versucht hat, einen Hilferuf zu senden, taucht der Creeper auf, und versetzt die Jugendlichen in Angst und Schrecken. Währenddessen baut der Vater des Farmers eine Harpune, und leistet dem Creeper starken Widerstand, bis der Creeper wieder in seinen 23-jährigen Schlaf verfällt.

Filmkritik:

Leider gibt es nicht sehr viel neues im zweiten Teil; streng gesehen, ist nichts neu. Der Creeper ist immer noch da und sucht nach Menschen, die er ausschlachten kann. Lediglich das Ende lässt einen Hoffnungsschimmer auf einen dritten Teil, der dann hoffentlich mehr Fragen beantwortet. Denn immer noch stellen sich die Fragen: Wo kommt diese Kreatur eigentlich her?, Wieso ist sie jeden 23. Frühling für 23 Tage da? Auch Darryl, den wir aus dem ersten Teil bereits kennen, spielt eine Rolle im zweiten Teil. Er taucht in den Träumen von einer Frau auf, die ebenfalls im Bus festsitzt. Der Film baut bereits zu Beginn eine schaurige Stimmung auf. Es läuft einem ein kalter Schauer über den Rücken, als der kleine Junge die Vogelscheuchen aufstellen muss, und er bemerkt, dass dort eine Vogelscheuche ist, die er nicht aufgestellt hat. Diese Spannung hält sich nicht lange, aber fällt nie ganz in den Keller. Das Ende ist sehr mysteriös gestaltet und baut jetzt schon Spannung für den nächsten Teil auf. Jeepers Creepers 2 ist jedoch nicht besser als der erste Teil. Und leider ist man nach dem zweiten Teil immer noch genauso schlau wie vorher.

FilmeBlog Wertung: 6/10

Jeepers Creepers 2 ist gleich auf mit dem ersten Teil, bietet jedoch Storymäßig nichts neues. Und deswegen gibt es auch mächtig Punktabzüge.

Fazit:

Dennoch ist Jeepers Creepers 2 sehenswert für alle, die den ersten Teil bereits gesehen haben. Und alle, die den ersten noch nicht kennen, sollten sich diesen ansehen, denn es ist keine verschwendete Zeit.

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>