Ich sehe den Mann deiner Träume (2010)

Filmbeschreibung:

In Ich sehe den Mann deiner Träume geht es um Alfie, seine Frau Helena, deren Tochter Sally und ihrem Ehemann Roy. Der 73-jährige Alfie ist nicht mehr zufrieden mit seiner langjährigen Ehe mit Helena und die Beiden lassen sich aus diesem Grund scheiden. Helena ist am Boden zerstört und begeht daraufhin einen gescheiterten Selbstmordversuch. Außerdem flüchtet sie sich in die Prophezeiungen der Esoterikerin Cristal und lernt durch diese auch einen Mann namens Jonathan kennen. Alfie hingegen genießt sein neues Leben und stellt seiner Tochter schon nach einigen Wochen seine fast-Ehefrau Charmaine, die als Prostituierte tätig ist, vor. Die Tochter der Beiden – Sally – ist genervt von der Situation, da ihre Ehe auch nicht besser läuft, denn die Romantik zwischen ihrem Mann Roy und ihr ist schon seit langem dahin. Roy lernt die schöne Dia kennen und Sally verliebt sich in ihren Chef. In Ich sehe den Mann meiner Träume sieht man den weiteren Verlauf und den Untergang der Ehen. Zum Trailer

Filmkritik:

In Ich sehe den Mann meiner Träume geht es um 4 Personen, die ihre Träume verwirklichen wollen und in dieser Situation so sehr gefangen sind, dass sie um sich herum alles vergessen. Die Situation der 2 Ehepaare wird gut dargestellt. Als bestes Beispiel ist da die Verzweiflung von Helena zu nennen, die nach der Scheidung von Alfie erstmal versucht Selbstmord zu begehen und sich dann in den Okkultismus flüchtet, der von dort an ihr Leben kontrolliert. Doch auch die Tatsache, dass Roy das Manuskript des Buches seines vermeintlich toten Freundes stiehlt, zeigt die Verzweiflung noch deutlicher. Doch meiner Meinung nach hat sich der talentierte Regisseur hier zu sehr auf die oben genannten Probleme konzentriert und somit ist der Inhalt doch etwas zu eintönig. Der Stil der Tragikkomödie, der hier von Woody Allen angewandt worden ist, passt perfekt, denn trotz der tragischen Handlung kann die Story so mehr Humor gewinnen und wirkt etwas lebendiger. Die ironische Darstellung der Handlung trägt außerdem dazu bei, dass man als Zuschauer begreift, dass die Charaktere im Film hauptsächlich aufgrund der Suche nach dem Glück an ihrem Leben scheitern. Dennoch fiel es mir persönlich nicht schwer, den Film ernst zu nehmen. Doch leider wurden die Entwicklungen der Charaktere und die Beziehungen der Charaktere nicht deutlich beleuchtet, obwohl es in Ich sehe den Mann meiner Träume schließlich um die Entwicklung der Charaktere gehen sollte. Die Darsteller konnten jedoch voll und ganz überzeugen, wobei man vor allen Dingen Anthony Hopkins und Naomie Watts loben sollte, die ihre Rollen besonders authentisch spielen. Das Ende des Filmes ist zwar nichts Besonderes, dennoch nicht vorhersehbar. 

Filme-Blog Wertung: 6/10

Ich sehe den Mann meiner Träume ist sicherlich nicht Woody Allen’s bester Film und somit verdient sich Ich suche den Mann deiner Träume nur 6 Sterne. Minuspunkte hat sich der Film hauptsächlich durch die Entwicklungen der Figuren, auf die zu wenig eingegangen worden ist, verdient. Denn das ist normalerweise eine von Woody Allen’s Stärken. Doch der wichtigste Grund dafür, wieso sich der Film einige Minuspunkte wegen den Entwicklungen zwischen den Figuren einhandelt, ist hauptsächlich die Tatsache, dass es in dem Film um die 4 Personen geht und der Verlauf ihres Lebens, den sie nur mit der Suche nach ihrem Glück verbringen. Pluspunkte sammelt Ich sehe den Mann deiner Träume durch seinen ganz eigenen Stil, der dem Film ein bisschen Ironie einhaucht. Denn durch die Musik und die Kommentare wirkt der Film etwas humorvoller, wobei man trotzdem nicht von der Tragik des eigentlichen Geschehens abgelenkt wird. Doch auch durch die Starbesetzung kann der Film punkten, denn die Darsteller haben hier ihr Talent wieder einmal bewiesen und können den Charakteren eine größere Glaubwürdigkeit verleihen.

Filmfazit:

Ich sehe den Mann meiner Träume kann sich nicht neben allen Filmen Allen’s sehen lassen, denn die Entwicklung der Charaktere – die in dem Fokus des Filmes steht – wird nicht deutlich genug beleuchtet und dies kann der Film auch nicht mit Hilfe der großartigen Besetzung herausreißen.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>