Der Kaufhaus Cop (2009)

der kaufhaus cop

Filmbeschreibung:

Paul Blart wünscht sich schon seit Jahren Polizist zu werden. Doch seine Statur und seine Hypoglykämie erschweren im die Sportprüfung immer aufs Neue, weshalb er die Prüfung bisher nie bestehen konnte. Seit Jahren arbeitet er in einem Kaufhaus als Sicherheitsbeamter. Der Job ist sehr ruhig, aber manchmal kommt Paul doch ins Schwitzen. Er soll einen Neuling in den Alltag einweisen und wird dabei öffentlich von einer Dame verprügelt. Paul ist das Gespött schlechthin an seinem Arbeitsplatz. Doch nun ist die Chance gekommen, dass Paul sich unter Beweis stellen kann und als Held hervorgeht. Als eines Tages das Kaufhaus von einer Gruppe Gangster eingenommen wird, versucht Paul die Geiseln zu befreien und die Täter festzunageln. Unter den Geiseln sind seine Tochter und seine Angebetete. Zum Trailer

Filmkritik:

Man muss für diesen Humor geschaffen sein. Kevin James (Hitch – Der Date Doktor, Kindsköpfe) in der Hauptrolle ist eben nicht jedermanns Sache. Auch ich musste gestehen, dass er mir in den ersten Minuten überhaupt nicht gefiel. Viel zu überdreht und zu unnatürlich tritt Kevin James (Hitch – Der Date Doktor, Kindsköpfe) auf. Das kommt eben bei dem Großteil des Publikums nicht gut an. Aber gegen Ende wurde der Kaufhaus Cop immer besser. Mal ganz abgesehen von der typischen Story und den klischeehaften Witzen, konnte der Streifen ordentlich unterhalten. Kevin James (Hitch – Der Date Doktor, Kindsköpfe) steht leider vollkommen im Mittelpunkt in Der Kaufhaus Cop. Für die Einen mag das sehr amüsant sein, für die Anderen ist diese One-Man-Show einfach nur langweilig. Dabei fehlt die Abwechslung und Originalität. Der Fokus liegt exakt auf dem dicken freundlichen und tollpatschigen Protagonisten, der sich in einer 08/15 Story wieder einmal als Held entpuppt. Der Kaufhaus Cop hat aber auch ein paar Lacher auf Lager, wo man sich zumindest das Schmunzeln nicht verkneifen kann. Problematisch ist jedoch auch hier wieder die Originalität. Den Witzen fehlt es einfach an Ideenreichtum und originellen Akzenten und so werden sie schnell wieder vergessen. So ergeht es auch dem Film selbst. Der Kaufhaus Cop kann man sehen und wieder vergessen. In meinen Augen nichts Besonderes, nichts Aberwitziges oder unbedingt Sehenswertes.

Filme-Blog Wertung: 4/10

Mehr als vier Sterne ist Der Kaufhaus Cop echt nicht wert. Der Film kann zwar ganz lustig sein, doch die völlig überzogene Hauptrolle von Kevin James (Hitch – Der Date Doktor, Kindsköpfe) dürfte vielen auf die Nerven gehen. Zudem ist die 08/15 Story nicht gerade ein Augenschmaus und so dürften sich auch hier die Geister wieder spalten. Neben ein paar wenigen (originellen) Lachern bekommt man nur Klischee zu sehen. Schließlich kennt man alles schon von anderen Komödien. Mein Fazit lautet auch hier: Ausleihen, reinziehen und schnell wieder vergessen. In meinen Augen war Der Kaufhaus Cop nichts Besonderes und bietet keinen deutlichen Wiedererkennungswert. Das Vergessen dürfte somit leicht fallen, denn Der Kaufhaus Cop ähnelt den typischen Adam Sandler Komödien, von denen es massenhaft gibt und bei denen eine der anderen gleicht.

Filmfazit:

Ausleihen, reinziehen, lachen und wieder vergessen. Mehr kann man mit Der Kaufhaus Cop leider nicht anfangen, aber für einen netten DVD-Abend dürfte der streifen unterhaltsam sein.

Filmtrailer:

Facebook Kommentare

Facebook Kommentare

3 Gedanken zu “Der Kaufhaus Cop (2009)

  1. Hallo,

    also ich mag die Seite ja echt ganz gerne, nur werden die dauerhaften negativ-Bewertungen (3-5 Sterne) anstrengend zu lesen. Ich schaue zwar nicht so viele Filme wir ihr, dennoch hab selbst ich schon ein Gespür für gute oder schlechte Filme entwickelt. Umso mehr müsstet ihr das doch haben. Bei diesem Film z.B hätte man sich, wie ich finde, schon von Anfang an denken können, allein schon aufgrund des Trailers, das er nicht mehr als durchschnittlich ist. Ich fand die im Trailer gezeigten Szenen schon nicht lustig, und das sind ja schon meist die Perlen die gezeigt werden um den Zuschauer zu locken. Was willst du dann von dem Film erwarten? Auf der anderen Seite müssen schlechte Filme natürlich auch bewertet werden, damit der Zuschauer es sich nicht ansehen muss. Dennoch ist es, wie ich finde, auf Dauer nervend zum Großteil nur negative Rezensionen zu sehen. Es sollte ausgeglichener sein. Warum habt ihr denn die schöne Funktion, in der hier seitlich rechts die Filme in 1-10 Sterne Kategorien eingeteilt wurden, nicht mehr? Ich fand das sehr praktisch, so konnte man beispielsweise einfach alle 10 oder 9 Sterne Filme durchstöbern, schade.

  2. Hallo,

    du hast recht. Aber oftmals sind die Erwartungen auch höher, und die Enttäuschung größer. Die meisten Filme bei uns siedeln sich im 5 Sterne Bereich an, das ist eben nun mal der Durchschnitt der Filmbranche. Es gibt nur wenig sehr schlechte Filme und nur wenig sehr gute Filme. Mir ist schon lange kein richtig guter Film mehr vor die Füße gelaufen. Das ist eigentlich schade. Aber ich hoffe, dass sich dies bald ändern wird, habe da schon ein paar Filmchen in Aussicht, die ich gerne sehen möchte und die auch sehr gut sein sollen. Die Bewertungsauflistung wird nachgetragen, das hast du vollkommen recht. Uns ist bisher nur kein geeigneter Platz dazu eingefallen. Ursprünglich wollten wir sie unter Filmgenre packen, aber dort passen sie auch nicht so gut rein. Eventuell werden sie ganz einfach in der Sidebar verstaut.

  3. Habe nun eine Möglichkeit oben im Menü eingebaut, wo man Filme nach Wertungen auflisten kann. Du kannst dich übrigens auf filmkritiken zu Abrahan Lincoln Vampirjäger und Masks freuen, die positiv ausgefallen sind und in den nächsten Tagen hier erscheinen werden.

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>