Erscheinungsdatum: 05.01.2012 (D)

ziemlich beste freunde
7/10
Filmkritik

Ziemlich beste Freunde (2012)

Filmbeschreibung: Das Leben meinte es nicht gut mit Driss. Raubüberfälle und das Hausen mit seiner Großfamilie in dem Pariser Banlieue prägen den Alltag des aus Senegal stammenden Einwanderers. Um an sein Arbeitslosengeld zu kommen, muss der Vorbestrafte nachweisen, dass er auf Arbeitssuche ist. So kommt es, dass er eines Tages im Haus eines Mannes steht,…